Taiji

Taiji (oder Tai Chi) war ursprünglich - und kann immer noch - eine Kampfkunst sein. Heute wird es häufiger praktiziert, um die Gesundheit zu erhalten und die Bewegung des Qi oder Lebenskraft zu stimulieren. Es dient der Stärkung, der Persönlichkeitsentwicklung und der Meditation. Die Bewegungen sind langsam, fließend und vor allem weich.

Nach der taoistischen Philosophie besagt die Lehre von Yin und Yang, dass alle Polaritäten (z.B. aktiv und passiv, hart und weich, voll und leer) zusammengehören und eine lebendige Einheit bilden.
Im Taiji finden Yin und Yang im kontinuierlichen Wechselspiel zu einer harmonischen Balance.

Preise

Mitgliedschaft und Preise

Als Mitglied ist man berechtigt, an allen Trainings, wie sie im Trainingsplan eingetragen sind, teilzunehmen und ist vollwertiges Mitglied unseres Vereins. Kung Fu 2 und Sanda sind aber nur für Fortgeschrittene.

  Mitgliedschaft monatlich
Erwachsener 12 Monate 55€
Schüler, Student, Lehrling 12 Monate 45€
Kind unter 14 6 Monate 40€
Kind unter 6 1 Monat 25€

 

Einschreibgebühr einmalig 100€
Familienrabatt ab 2 Personen 20%

 

Mitgliedsvertrag

Statuten

 

Ohne Mitgliedschaft

Schnupper 10er-Block* alle Trainings 70€
10er-Block alle Trainings 140€
10er-Block Qigong, Sanda**, Selbstverteidigung 70€
Meditation - Spende

 

*wird nur einmal pro Person ausgegeben.

**wird nur an Leute mit Erfahrung verkauft.

Der Mitgliedsbeitrag dient ausschließlich der Erhaltung des laufenden Betriebs.

×
#
#
#

Taiji

Die Entstehung von Taijiquan wird im Allgemeinen Chen Wangting, einem hoch angesehenen General unter der Ming-Dynastie, zugeschrieben. Als diese 1644 gestürzt wurde, war er gewissermaßen arbeitslos und zog sich wieder in sein Dorf (Chenjiagou) zurück. Er begann, Bewegungen aus verschiedenen Kampfkünsten mit den Lehren der chinesischen Medizin und den Lehren des Taoismus zu kombinieren.

"Tai" bedeutet sehr groß, "ji" bezeichnete den Firstbalken eines Satteldaches, "quan" bedeutet die Faust und weist damit auf die ursprüngliche Bedeutung des Taijiquan als Kampfkunst und zur Selbstverteidigung hin.

Menschen die

  • eine sanfte Form der Bewegung suchen.
  • zur Ruhe kommen möchten.
  • trotz Alter, Verletzungen oder Krankheit aktiver und fitter werden wollen.
  • Geschmeidigkeit entwickeln möchten.
  • geduldiger mit sich selbst und anderen werden wollen.

Gesundheitliche Vorteile die ein regelmäßiges Training bringen.

  • Fitness, Gleichgewicht, Geschicklichkeit und Beweglichkeit um gesund und verletzungsfrei den Alltag zu meistern
  • Stressabbau und nachhaltige Stressverminderung
  • gesunde, gelenksschonende Bewegungen
  • gesunde, aufrechte Haltung
  • Minderung von Rückenproblemen

die durch regelmäßiges Training erlangt werden.

  • Gespür und Verständnis für den eigenen Körper
  • Verspannungen spüren und lösen
  • seine Mitte finden, immer und überall
  • sich gesund und geschmeidig durch den Alltag bewegen

Stile und Übungen

Hintergründe
Yang Stil
Shaolin Rou Quan