Schweinehund-Pass

Posted at 11.04.2019
Share:

Stell dich deinem Schweinehund! Es geht um deine Gesundheit! Bei uns trainierst du Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und innere Ruhe in einem familären Umfeld. Das macht fit, glücklich und hält gesund!

Trainiere 3 Monate mindestens 2 mal pro Woche* und dir winken folgende Vorteile:

  1. Du hast deinen Schweinehund besiegt und regelmäßig ins Training zu kommen fällt dir nicht mehr schwer.
  2. Deine Fitness hat sich in den drei Monaten so gesteigert, wie du es nie für möglich gehalten hättest.
  3. Bei Abschluss einer Mitgliedschaft bekommst du ein T-Shirt und die Einschreibgebühr geschenkt (Wert 45€). Zusätzlich bekommst du Gutscheine von unseren Schweinhund-Partnern (Liste unten).

* Jeder hat 3 Joker, damit kann man ein Training eine Woche vor oder zurück schieben, aber nicht nach dem Datum an dem die 3 Monate abgelaufen sind.

Kosten:
Kung Fu: 160€
Schüler, Student, Lehrling: 130€
Taiji, Qi Gong: 130€
für mindestens 25 Trainings wenn du es durchziehst, also nur 6,4€ bzw. 5,2€ pro Training!

Beginn:
Jederzeit! Komm einfach zu einem Training deiner Wahl vorbei!
Probetraining ist Gratis!

Bestandsmitglieder können auch kostenfrei Teilnehmen. Wer es schafft bekommt ein T-Shirt und einen Kuchen!

Fragen

Häufig gestellte Fragen

Wie verhalte ich mich im Tempel/Training?

Lese dir die Tempelregeln und das Wu De durch.

Wann kann ich/mein Kind ins Training einsteigen?

Jederzeit! Einfach zu einem Kinder Kung Fu, Kung Fu 1, Taiji oder Qigong Training kommen und ein Probetraining machen. Trainingsplan.

Für welches Alter sind die Trainings geeignet?

Kindertraining:

  • Das Kleinkindertraining kann ab ca. 4 Jahren besucht werden.
  • Das Kindertraining ab ca. 6 Jahren.
  • Nach oben gibt es keine Grenze, es können auch die Eltern mitmachen.

Kung Fu, Taiji, Qigong und Selbstverteidigung:

  • Grundsätzlich für jedes Alter geeignet
  • Qigong und Taiji sind auch für Personen im hohen Alter und für nicht ganz fitte Personen geeignet.
  • Das Jugendtraining ist für Jugendliche von 12 bis 19 Jahren.

Was ist beim Probetraining zu beachten?

  • Für folgende Trainings ist ein gratis Probetraining möglich: Kung Fu 1, Taiji, Qigong. Für das Kindertraining sind drei gratis Probetrainings möglich.
  • Anmeldung ist nicht erforderlich. Es genügt rechtzeitig zu einem der oben genannten Trainings zu kommen. Trainingsplan
  • Lockere Trainingskleidung ist empfohlen. Man kann Barfuß oder mit sauberen Schuhen trainieren.

Wie oft soll ich trainieren?

Einmal pro Woche ist das absolute Minimum. Besser ist mindestens zweimal pro Woche. Weniger funktioniert auf dauer nur, wenn man auch zuhause übt.

Wenn man mit dem Training bei uns beginnt, sollte man sich an die Schweinehundregeln halten:

  1. Nimm deinen inneren Schweinehund an. Er hat auch einen guten Zweck. (Er hilft z.B. Übertraining zu vermeiden)
  2. Mach dir ein klares Bild von deinen Zielen. (Z.B. 2 mal die Woche ins Training zu kommen)
  3. Fordere dich immer wieder, ohne dich dabei zu überfordern. Im Training hast du den Spielraum dazu.
  4. In der Anfangsphase keine Ausnahmen machen! Wenn du es schaffst 6 Monate einmal pro Woche ins Training zu kommen, dann solltest du den Schweinehund überwunden haben und es fällt dir nun schwer nicht ins Training zu kommen. Wenn du nicht gut drauf bist, einfach gemütlich mitmachen, aber nicht auslassen.

 

Lerne ich im Shaolin Tempel Steyr kämpfen?

Ja, wenn du willst, kannst du, nachdem du die Körperlichen und Geistigen Voraussetzungen für Kung Fu 2 erfüllt hast, Sanda lernen, das ähnlich dem Kickboxen ist, aber auch Würfe enthält.
Bei regelmäsigem Training erreicht man das, in der Regel, nach ein paar Monaten.

Was heißt Amituofo?

Amituofo ausgesprochen in Kombination mit der rechten Hand senkrecht beim Herzen und der linken Hand waagerecht beim Bauchnabel bildet die Begrüßung der Shaolin Mönche.

Bei uns wird Amituofo als Begrüßung und universelle Respektsbekundung benutzt. Zum Beispiel um Bitte, Danke, Entschuldigung oder Frohe Ostern, frohe Weihnachten und alles Gute zum Geburtstag in einem zu sagen.

Mehr darüber erfahren

Welche Rolle Spielt Religion im Shaolin Tempel Steyr?

Keine. Es zählt das gemeinsame Trainieren und der respektvolle Umgang miteinander. Es sind alle willkommen und jede Weltanschauung wird respektiert.

Der Chan (Buddhismus), der im allgemeinen nichts enthält, das als religiös bezeichnet werden kann, dient als Meditationsanleitung, als Weg, den Moment, das Hier und Jetzt, so zu sehen und zu nehmen wie er ist. 

Mehr Infos zum Chan hier und warum wir Tempel im Namen haben hier.

×

Schweinehund-Partner

Folgende Läden, Geschäfte und Cafés unterstützen uns bei unserer Schweinehund-Aktion mit Gutscheinen für die erfolgreichen Teilnehmer:

NETs.werk Nachhaltig leben
Die kleine Drogerie